Nachrichten von der Residenz auf Korsika
Geschrieben am

Ein Besuch in der Haute-Corse: Was man unbedingt gesehen haben muss

Die Haute-Corse, in der sich Berge, Ebenen und Strände abwechseln, ist ein Naturgebiet mit tausend und einem Schatz. Sie zu besuchen bedeutet, in das Herz eines heterogenen, schönen und charakterstarken Gebiets einzutauchen. Die Haute-Corse hält zahlreiche Entdeckungen für Sie bereit, fernab von eintönigen Landschaften. Was kann man in Haute-Corse unternehmen? Folgen Sie dem Reiseführer.

Besuchen Sie die ikonischen Städte

Sie fragen sich, wohin Sie in Haute-Corse gehen sollen? Besuchen Sie die ikonischen Städte Korsikas und tauchen Sie in ihre Vielfalt ein. Sie werden feststellen, dass sie alle die warme und gleichzeitig feurige Sanftheit Korsikas ausstrahlen, aber jede auf ihre eigene Art und Weise.

Corte

Als ehemalige Hauptstadt Korsikas ist Corte natürlich Teil der Rundreise, wenn man sich fragt, was man in der Haute-Corse sehen sollte. Es war auch der Sitz des Palazzu Naziunale unter Pascal Paoli. Der Palazzi Naziunale steht unter Denkmalschutz.

In Corte gibt es mehrere historische Relikte und viele Orte zu entdecken, darunter die Zitadelle, die sich in der Oberstadt befindet und heute das Musée de la Corse beherbergt.

Die Auswahl an natürlichen Sehenswürdigkeiten ist ebenfalls interessant:

  • Das Tal der Restonica
  • Die Vecchio-Schlucht
  • Das Niolu, eine Bergregion, die als Hochburg der Widerstandskämpfer bekannt ist.
  • Etc. 

Bastia

Die charmante, geschichtsträchtige Stadt Bastia ist vor allem für kulturelle Besichtigungen zu empfehlen. Schlendern Sie durch ihre Straßen und tauchen Sie in eine besonders charmante Facette Korsikas ein.

Hier werden Sie fündig, wenn Sie sich fragen, was Sie in Haute-Corse unternehmen können. Es gibt nämlich zahlreiche Besichtigungsmöglichkeiten :

  • Platz Saint-Nicolas
  • Kirche Saint Jean-Baptiste
  • Der alte Hafen
  • Das Naturschutzgebiet des Étang de Biguglia
  • Die Strände von Bastia, insbesondere der Strand von Pietracorbara
  • Das Geschichtsmuseum im Palais des Gouverneurs
  • Etc.

Andererseits ist Bastia ein perfekter Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen, insbesondere zu den hochgelegenen Dörfern unweit der Stadt.

Calvi

Die Stadt Calvi liegt im Nordosten Korsikas gegenüber der Côte d'Azur und zeichnet sich durch ihre angenehmen klimatischen Bedingungen aus. Diese kleine Stadt ist übrigens die touristische Hauptstadt der Region Balagne.

Calvi bietet einige schöne Entdeckungen, insbesondere seine kulturellen und historischen Überreste: die Kathedrale Saint Jean Baptiste, Notre Dame de la Serra (einer der schönsten Aussichtspunkte Korsikas), die Kirche Sainte Marie-Majeure, die Zitadelle von Calvi, den Salzturm, den ehemaligen Gouverneurspalast auf dem Place d'armes usw.

Außerdem sollten Sie sich den Pinienwald von Calvi mit seinem herrlichen Strand nicht entgehen lassen (Segelschule, Verleih von Wassersportgeräten, Tauchspot ...). Besuchen Sie auch die Halbinsel Revellata, um den Leuchtturm zu entdecken.

Auf jeden Fall können Sie zu Fuß durch die Stadt Calvi schlendern.

Saint-Florent

Ein Besuch in Saint-Florent beantwortet die Frage "Was kann man in der Haute-Corse unternehmen?" sehr gut.

Die ehemalige Genueserstadt Saint-Florent ist ein Badeort mit einem unvergleichlichen Charme. Diese kleine Stadt gehört zu den schönsten Ecken, die man sich nicht entgehen lassen sollte, wenn man sich fragt, was man in der Haute-Corse sehen sollte.

Nehmen Sie sich mindestens einen Tag Zeit, um alles zu besichtigen, was Saint-Florent zu bieten hat:

  • Die Altstadt
  • Die genuesische Zitadelle
  • Der Hafen
  • Die Kathedrale von Nebbiu
  • Der Mortella-Turm
  • Etc.

Die Agriates-Wüste durchqueren

Die paradiesische Agriates-Wüste bietet so viele Möglichkeiten, sie zu entdecken, dass jeder jedes Mal eine andere Erfahrung machen kann. Diese relativ lebensfeindliche Umgebung liegt im Süden von Cap Corse und erstreckt sich über 15.000 ha. Sie beherbergt unglaubliche Macchia, Wanderwege und Strände.

Die Agriates-Wüste befindet sich inmitten des Bergmassivs Serra Di Tenda, des Nebbiu, der Balagne und des Mittelmeers.

Wie möchten Sie diesen unglaublichen Ort entdecken? Mit dem Fahrrad, zu Fuß oder mit dem Geländewagen? Und warum nicht mit dem Boot? Treffen Sie Ihre Wahl! Sicher ist, dass die Erfahrung Ihnen unglaubliche Erinnerungen bescheren wird.

Natürlich sind die verschiedenen Orte, die hier geteilt werden, nur ein kleiner Ausschnitt dessen, was man in Haute-Corse sehen kann. Wenn Sie wissen möchten, wohin Sie in Haute-Corse gehen können, sollten Sie sich die Zeit nehmen, eine Tour zusammenzustellen, die Ihren Erwartungen entspricht. Es wäre auch schade, herauszufinden, was man in der Haute-Corse unternehmen kann, ohne das Wandern einzubeziehen. Die Region verfügt über mehrere Wanderwege, auf denen Sie die Freude am Wandern mit der Entdeckung verschiedener Landschaften verbinden können.

Die Haute-Corse, in der sich Berge, Ebenen und Strände abwechseln, ist ein Naturgebiet mit tausend und einem Schatz. Sie zu besuchen bedeutet, in das Herz eines heterogenen, schönen und charakterstarken Gebiets einzutauchen. Die Haute-Corse hält zahlreiche Entdeckungen für Sie bereit, fernab von eintönigen Landschaften. Was kann man in Haute-Corse unternehmen? Folgen Sie dem Reiseführer.

Besuchen Sie die ikonischen Städte

Sie fragen sich, wohin Sie in Haute-Corse gehen sollen? Besuchen Sie die ikonischen Städte Korsikas und tauchen Sie in ihre Vielfalt ein. Sie werden feststellen, dass sie alle die warme und gleichzeitig feurige Sanftheit Korsikas ausstrahlen, aber jede auf ihre eigene Art und Weise.

Corte

Als ehemalige Hauptstadt Korsikas ist Corte natürlich Teil der Rundreise, wenn man sich fragt, was man in der Haute-Corse sehen sollte. Es war auch der Sitz des Palazzu Naziunale unter Pascal Paoli. Der Palazzi Naziunale steht unter Denkmalschutz.

In Corte gibt es mehrere historische Relikte und viele Orte zu entdecken, darunter die Zitadelle, die sich in der Oberstadt befindet und heute das Musée de la Corse beherbergt.

Die Auswahl an natürlichen Sehenswürdigkeiten ist ebenfalls interessant:

  • Das Tal der Restonica
  • Die Vecchio-Schlucht
  • Das Niolu, eine Bergregion, die als Hochburg der Widerstandskämpfer bekannt ist.
  • Etc. 

Bastia

Die charmante, geschichtsträchtige Stadt Bastia ist vor allem für kulturelle Besichtigungen zu empfehlen. Schlendern Sie durch ihre Straßen und tauchen Sie in eine besonders charmante Facette Korsikas ein.

Hier werden Sie fündig, wenn Sie sich fragen, was Sie in Haute-Corse unternehmen können. Es gibt nämlich zahlreiche Besichtigungsmöglichkeiten :

  • Platz Saint-Nicolas
  • Kirche Saint Jean-Baptiste
  • Der alte Hafen
  • Das Naturschutzgebiet des Étang de Biguglia
  • Die Strände von Bastia, insbesondere der Strand von Pietracorbara
  • Das Geschichtsmuseum im Palais des Gouverneurs
  • Etc.

Andererseits ist Bastia ein perfekter Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen, insbesondere zu den hochgelegenen Dörfern unweit der Stadt.

Calvi

Die Stadt Calvi liegt im Nordosten Korsikas gegenüber der Côte d'Azur und zeichnet sich durch ihre angenehmen klimatischen Bedingungen aus. Diese kleine Stadt ist übrigens die touristische Hauptstadt der Region Balagne.

Calvi bietet einige schöne Entdeckungen, insbesondere seine kulturellen und historischen Überreste: die Kathedrale Saint Jean Baptiste, Notre Dame de la Serra (einer der schönsten Aussichtspunkte Korsikas), die Kirche Sainte Marie-Majeure, die Zitadelle von Calvi, den Salzturm, den ehemaligen Gouverneurspalast auf dem Place d'armes usw.

Außerdem sollten Sie sich den Pinienwald von Calvi mit seinem herrlichen Strand nicht entgehen lassen (Segelschule, Verleih von Wassersportgeräten, Tauchspot ...). Besuchen Sie auch die Halbinsel Revellata, um den Leuchtturm zu entdecken.

Auf jeden Fall können Sie zu Fuß durch die Stadt Calvi schlendern.

Saint-Florent

Ein Besuch in Saint-Florent beantwortet die Frage "Was kann man in der Haute-Corse unternehmen?" sehr gut.

Die ehemalige Genueserstadt Saint-Florent ist ein Badeort mit einem unvergleichlichen Charme. Diese kleine Stadt gehört zu den schönsten Ecken, die man sich nicht entgehen lassen sollte, wenn man sich fragt, was man in der Haute-Corse sehen sollte.

Nehmen Sie sich mindestens einen Tag Zeit, um alles zu besichtigen, was Saint-Florent zu bieten hat:

  • Die Altstadt
  • Die genuesische Zitadelle
  • Der Hafen
  • Die Kathedrale von Nebbiu
  • Der Mortella-Turm
  • Etc.

Die Agriates-Wüste durchqueren

Die paradiesische Agriates-Wüste bietet so viele Möglichkeiten, sie zu entdecken, dass jeder jedes Mal eine andere Erfahrung machen kann. Diese relativ lebensfeindliche Umgebung liegt im Süden von Cap Corse und erstreckt sich über 15.000 ha. Sie beherbergt unglaubliche Macchia, Wanderwege und Strände.

Die Agriates-Wüste befindet sich inmitten des Bergmassivs Serra Di Tenda, des Nebbiu, der Balagne und des Mittelmeers.

Wie möchten Sie diesen unglaublichen Ort entdecken? Mit dem Fahrrad, zu Fuß oder mit dem Geländewagen? Und warum nicht mit dem Boot? Treffen Sie Ihre Wahl! Sicher ist, dass die Erfahrung Ihnen unglaubliche Erinnerungen bescheren wird.

Natürlich sind die verschiedenen Orte, die hier geteilt werden, nur ein kleiner Ausschnitt dessen, was man in Haute-Corse sehen kann. Wenn Sie wissen möchten, wohin Sie in Haute-Corse gehen können, sollten Sie sich die Zeit nehmen, eine Tour zusammenzustellen, die Ihren Erwartungen entspricht. Es wäre auch schade, herauszufinden, was man in der Haute-Corse unternehmen kann, ohne das Wandern einzubeziehen. Die Region verfügt über mehrere Wanderwege, auf denen Sie die Freude am Wandern mit der Entdeckung verschiedener Landschaften verbinden können.

Teile diese Seite

Kostenloses WiFi

48 Route du Bord de Mer
20260 Lumio, Haute-Corse

Copyright ©2018-2024 Résidence Club Arinella, Alle Rechte vorbehalten - Website von sensomedia

"Sehr gut"

92%

980 Bewertungen

auf 7 Portale