Andere Websites
Offizielle Website
Reservierung
Personen
2 adultes
Erwachsene
2
Kinder
0
Babys
0
Offizielle Website
Bester Preis garantiert
Sie sparen

Keine Verfügbarkeit für den ausgewählten Zeitraum

Wir haben bei den ausgewählten Kriterien keine Verfügbarkeit gefunden.

Bitte zögern Sie nicht, die Residenz direkt telefonisch oder per E-Mail zu kontaktieren.

 +33 (0)495 60 60 60

Unsere Region

Die Balagne

In dem Duft von Olivenbäumen und Zitrusfrüchten, die einst ihren Reichtum ausmachten, erstreckt sich die Balagne von Calvi bis Ile-Rousse über Lumio mit ihren feinen Sandstränden, ihren wilden Buchten, aber auch im Hinterland, wo jedes der hochgelegenen Dörfer eine Fundgrube der Schätze an Schönheit verbirgt.


Calvi

Hauptstadt der Balagne

Calvi, die Hauptstadt der Balagne, liegt stolz an einem sonnigen und funkelnden Ort inmitten eines schönen Hafens. Ihr Name leitet sich von dem lateinischen Wort "calvus" ab, was kahl bedeutet, in Anlehnung an den nackten Felsen, auf dem die Zitadelle errichtet wurde.

Der Yachthafen mit seinen Cafés und Restaurants, seinen Kais, seinen Yachten und Fischerbooten, der Unterstadt, bietet einen markanten Kontrast zu den stillen alten Straßen der Zitadelle.

Auf einem Felsvorsprung aus Granitstein repräsentiert die im 15. Jahrhundert erbaute Zitadelle von Calvi sechs Jahrhunderte genuesischer Anwesenheit. Sie ragt mit ihren ockerfarbenen Wänden aus ihren Mauern, die mächtig über der Unterstadt und dem Hafen thronen. Die Altstadt besteht aus engen Gassen, die schräg oder treppenförmig angelegt sind und von Häusern gesäumt sind, die nach und nach restauriert wurden.


L'Ile Rousse

1758 von Pascal Paoli gegründet

Ile-Rousse ist eine Stadt an der Küste der Balagne. Der Name stammt von den roten Granitfelsen (Porphyrfelsen) der Insel La Pietra, nördlich der Stadt. 1758 wurde Ile-Rousse von Pascal Paoli, dem Vater des Landes, gegründet, der Calvi, die genuesische Stadt par excellence, entthronen wollte.

Vom Leuchtturm Pietra, der aus dem Jahr 1857 stammt, hat man einen herrlichen Blick auf die roten Granitinseln, auf denen er sich befindet, aber auch einen Überblick über die Stadt. In der Nähe steht ein genuesischer Turm aus dem 15. Jahrhundert.

Teile diese Seite

Kostenloses WiFi

Copyright ©2018-2020 Résidence Club Arinella, Alle Rechte vorbehalten - Website von sensomedia

"Sehr gut"

91%

500 Bewertungen

auf 9 Portale